Die Aufgabe :


Einen Motorschirm / Gleitschirm - Simulator zu bauen um die Herbststürme zu überstehen.


Querruder und Seitenruder über Pendelwippen, Höhenruder über Flaschenzug.




Nun ja, die Bauphase :


ich schreibe mal einfach alles so durcheinander wie ich es auch erlebt habe.

Begonnen habe ich mit einem Plan auf nem Schmierzettel den ich ca. 1 Woche liegen

gelassen habe.


Dann ging es in die Werkstatt zu Alutraum in Ascheberg und dort entstand der Rohbau

des ganzen aus 40 mal 40 Vierkantrohr mit einer Wandstärke von 2mm.

Hierauf wurde der Querträger aus 50 mal 50 mit einer Wandstärke von 4mm geschraubt.

Aus dem gleichen Material erstellte ich noch 2 Wandhalter damit ich das ganze auch mal wieder

einfach und schnell demontieren kann.


An den Querträger schweißten wir die Aufnahme für die Gurtzeugwippe.

Nun konnte ich das ganze schon einmal mit nach Hause nehmen und an die Wand anschrauben.

Bohr, ganz schön groß in meinem kleinen Wohnzimmer !


Aber die Maße hatte ich gut überlegt, wollte ich mich ja nicht nur mit Gurtzeug

sondern auch später einmal mit meinem Trike und einer Motoratrappe dort reinhängen.


So kam ich also schon einmal auf stattliche 2m Breite,

2 m Höhe und 1,35m Tiefe !

Für die Gurtzeugwippe verwendete ich ein 50 cm langes

VA-Rohr mit 2mm Wandstärke und 3 Augenschrauben.


Das 1. Probesitzen machet schon einmal Laune und nichts wackelte -- also gut !


Einbau der Steuerung :

Dies gestaltete sich dann doch etwas schwieriger als geplant,

denn ich konnte am Rechner die Funktionen nicht mischen.

Ich wollte ja mit beiden Steuerleinen gleichzeitig die Höhe und die Querruder bedienen.

Also musste eine mechanisch Mischung gefunden werden die ich durch

Verwendung eines 1m langen Rohres erreichen wollte.


Links und Rechts waren wieder ganz einfach über die Pendelsteuerung zu

realisieren die ich auch schon für die Gurtzeugwippe verwendete.


Die Pendelsteuerung:

Ich habe einfach ein Blech halbrund abgeschnitten und oben ein

loch für das Steuerpoti  gebohrt an das ein Pendel angebracht werden sollte.


die 1. Pendel wurden auch aus Alu gefertigt ,

jedoch stellte sich das gewicht als unpassend da und somit fertigte ich etwas

längere aus einem Kohlefaserröhrchen an dem unten eine 13er Mutter angeklebt wurde.

Für die Höhensteuerung musste ich erst wieder eine Woche überlegen,

hatte ich doch fast 1m Steuerweg wenn ich die Bremsen ganz

durchziehe, aber wie sollte ich das auf meinen kurzen weg am Poti übertragen ?

Die Lösung kam mir im Keller als ich mein Pocket-Bike am Flaschenzug sah.

Also baute ich einen kleinen Flaschenzug dessen Ende mit dem 1m Rohr

mittig verbunden wurde.

Dieses Rohr wurde an 2 Automatik-Aufroller gehängt die mit einstellbarer

Kraft eingestellt werden können um den Steuerdruck zu simulieren.


Jetzt hatte ich 1,1 m Steuerweg an den Bremsgriffen und oben 30cm zum abgreifen,

perfekt !

Allerdings wurde das ganze Gerät nun noch einmal ca. 40 cm höher....


Elektronik rein:

Zuerst einen Game-Commander von meinem EasyFly Simulator zerlegt

und die Potis alle an längere Kabel gelötet.

Rechner an --- fein-- läuft.

Alle Potis eingebaut und dann die erste herbe Entäuschung :

wenn ich eine Achse bewegte, bewegten sich auch alle anderen ! ? !

Lösung des ganzen war eigentlich zu einfach ,

aber dennoch machte ich dabei wieder Fehler !

Während der Rechner lief lötete ich alle Verbindungen auf Seite der Potis

und der Platine nach wodurch ich diese zerstörte.

Also ab in den Computerladen und einen neuen 4 Achsen-Joystick gekauft.

Dieses mal nahm ich den Speed Link Black Hawk Flighstick.

beim zerlegen entdeckte ich dann auch die Lösung des 1. Problems:

hier waren die Potis mit Kunststoffgehäuse, meine 1. jedoch mit Metallgehäuse ,

und die in dem Alurahmen verursachte einen Kurzschluss.


So,

Griffe gebaut, Taster rein und angeschlossen ---fertig !


Das wichtigste vergessen :

ich hatte gar keinen Schirm bzw. einen ordentlichen Simulator für den PC...

Auf RC-Sim startete ich einen Hilferuf im Forum und ratz fatz kam hilfe von Dieter,

der mir nicht nur mit dem passenden Schirm helfen konnte sondern auch all meine Änderungswünsche binnen kürzester Zeit umsetzte.

Danke Dieter !!!!!


Ach so, fast vergessen----

als Simulator kaufte ich den MS-FSX !







Ps.


Wenn ihr keinen guten Scheidungsanwalt bzw. eine sehr verständnisvolle Frau zu Hause habt,

baut so etwas lieber im Keller auf !


















©  destroy24.de


Destroy24.de
Destroy24.com